über uns 

Ackern mit leidenschaft seit 1781

 

 

Viele Generationen lebten und arbeiteten schon auf diesem Bauerhof. Der Kartoffel - und Gemüsehof Krull ist bei Burgdorf/Hannover im schönen Niedersachsen zu finden. 

 

Chronik 

Das Bestehen des Hofes lässt sich bis in das Jahr 1560 in der Otzer Dorfchronik zurückverfolgen.

 

 

Seit 1781 befindet sich der Betrieb in Familienbesitz. Damals wurde Ackerbau und Viehzucht betrieben. 

 

 

 

1938 Kauf des angrenzenden Nachbarhofes.

 

1975     Beginn des Anbaus von Industriegemüse (Pariser Karotten).

 

1978     Abschaffung der Milchviehaltung.

 

1982     Erweiterung des Betriebes auf die andere Straßenseite durch den Bau einer Maschinenhalle.

 

1990     Abschaffung der Rindviehhaltung zugunsten der Pensionspferdehaltung.

 

1991     Übernahme des Betriebes durch den heutigen Betriebsleiter Friedrich Wilhelm Krull von seinem Vater Friedrich Krull. Umstellung des Betriebes auf Frischmarktgemüse.

 

 

 

 

2004  Bau einer Gemüseaufbereitungshalle mit Kühllager

 

 

2015 Bau eines Folientunnels zum Anbau von Gurken und Zucchini

2019 Bau einer Verarbeitungs- und Lagerhalle für Gemüse und Kartoffeln mit zwei Verladerampen und einem Büro.

Im Laufe der Zeit wurde das Sortiment immer stetig erweitert, sodass sich mittlerweile neben Kartoffeln, Getreide und Zuckerrüben auch Buschbohnen, Kohlrabi, Schmorgurken, Zuckererbsen, Zucchini und verschiedene Kürbissorten im Sortiment befinden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kartoffel- und Gemüsehof Krull